Startseite > Allgemein, Exkursion, Inhaltliches > Interdisziplinäre Experimente der d(13)

Interdisziplinäre Experimente der d(13)

…beobachtet von Pura Ferreiro:

Auszug aus der dOCUMENTA-Website:

„Die dOCUMENTA (13) widmet sich der künstlerischen Forschung und Formen der Einbildungskraft, die Engagement, Materie, Dinge, Verkörperung und tätiges Leben in Verbindung mit Theorie untersuchen, ohne sich dieser jedoch unterzuordnen. Dabei handelt es sich um Gebiete, in denen Politisches untrennbar ist von einem sinnlichen, energetischen und weltgewandten Bündnis zwischen
der aktuellen Forschung auf verschiedenen wissenschaftlichen und künstlerischen Feldern und anderen, historischen ebenso wie zeitgenössischen Erkenntnissen.“

Wie stellt sich das weite Feld künstlerisch-interdisziplinärer Experimente in der Ausstellung dar und wie könnte die Auswahl stattgefunden haben?

Interdisziplinäre Arbeiten, die sich mit ökologischen, politischen und sozialen Themen sowie mit Themen aus den Naturwissenschaftlichen beschäftigen, sieht man im gesamten Documenta-Gelände verteilt. Einige wenige Beispiele für eine Überührung dieser Themen in den Kunstkontext sind:

  • And-And-And, Bio Food: Die moderne Handwerkskunst der Lebensmittelproduktion als Beitrag zur Kulturlandschaft. Idee eines nicht kapitalistischen Lebens.
  • Amar Kanwar, The sorveign forest: Ökologisch, sozialpolitisches Engagement gegen Landaufkauf in Indien und deren Visualisierung als Videopräsentation und Rauminstallation.
  • Maria Theres Alves, The return of the lake: Ökologisch, sozialpolitsches Engagement gegen seit der Kolonialzeit ünstlich herbeigeührte Wasserverknappung in Mexiko und deren Visulisierung in Form einer Rauminstallation.
  • Claire Pentecost, Soil erg: Idee einer ortsgebundenen Erdwährung, die durch Kompostierung entsteht. Eine Erd-Barren-Rauminstallation und Präsentation von horizontal Gärten für afrikanische Großstädte, die in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Universität Kassel entstanden sind.
  • Julieta Aranda und Anton Vidokle,Time Bank: Ökonomisches Experiment zur Einührung einer alternativ Währung auf Tauschbasis. Zeit als Immaterielle Währung. Vorgestellt in einem bedrucktem üro-Pavillon und einer Videopräsentation.
  • Paul Ryan, Threeing: Sozialpolitisches Engagemant zur Konfliktbewältigung in Form von Körperarbeit mit Tanzelementen, Improvisation, Interaktion. Wahrnehmungsschärfung für Umweltrealitäten.
  • Pedro Reyes, Sanatorium: Utopisch provisorische Klinik für Stadtmenschen Krankheiten, basierend auf der Idee der Soziatrie. Kunst zur Heilung sozialer Systeme. Wechselspiel von physischen und gesellschaftlichem Raum. Umgesetzt in einer provisorischen Architektur, die Vorstellungen von Innen und Aussen aufweicht und zu Interaktion auffordert.
  • Robin Khan und La cooprativa Unidad National de Mujeres, West Sahara food: Sichtbarmachung eines staatenlosen Volkes in Marokko durch seine üche. Politischer Protest gegen Unsichtbarkeit, Ausgrenzung, Auslöschung.
  • Alexander Tarakovsky: Genom-Entschüsselung traumatisierter Menschen und deren Visualisierung in einer Rauminstallation und Videopräsentation
  • Errki Kurenniemi, 2048: Elektronische Benutzeroberflächen zur Umsetzung von menschlichen Geühlen in Musik. Datenbank eines elektronischen menschlichen Archiv.
  • Lori Waxman, Are you an artist?: Demokratische Alternative zur herkömmlichen Kunstrezension. Die Arbeit der Kunstkritik innerhalb der Kunstinstitution wird in einem Schaufenster-Büro sichtbar gemacht.

Mit der Auswahl von Arbeiten, die sich mit gesellschaftlich relevanten Themen beschäftigen, verleiht Carolyn Christoph Barkagiew meiner Ansicht nach ihrem Wunsch nach gesellschaftlicher Veränderung durch ünstlerische Einmischung Ausdruck. Durch die Präsentation auf der Documenta bekommt der Besucher die pazifistische, ökoklogische und feministische Haltung der Kuratorin vermittelt.

  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: